49 Gedanken zu „Türöffnung für 700 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste“

  1. Mit solchen Arschlöchern hatte ich es auch schon mal zu tun. Gaben sich im Internet als Schlüsseldienst aus, der in meiner direkten Nachbarschaft stationiert sei. Zwei Stunden später, als immer noch niemand da war und ich keine Lust mehr hatte, konnte ich die Tür dann selbst mit geeignetem Werkzeug öffnen.
    Kurz darauf rief mich der "Dienstleister" an, wollte wissen, wo ich wohne. Als ich erklärte, dass ich vor zwei Stunden am Telefon gesagt bekommen habe, man sei "gleich" da (und ich eben dachte, der Handwerker käme von zwei Straßen weiter weg) wurde ich nur angeschnauzt. Mir wurde mit einer Klage gedroht. Ich wurde gefragt, wo ich nun sei. "Das geht Sie doch nichts an", antwortete ich. 😀
    Ende der Geschichte: Die haben mir dann tatsächlich eine dicke Rechnung in den Briefkasten geworfen. 100€ wollten sie für das Anrücken… und zwar aus einer 180km weit entfernten Großstadt! Mein Anwalt musste sehr lachen und die Sache war gegessen. 😉

  2. Bitte drückt bei meinem Beitrag auf gefällt mir, damit ihn jeder sieht! Ich bin mitlerweile im Rechtsstreit mit der im Beitrag gezeigten Firma. Ich habe mich an den Anwalt Herr Mauritz gewendet, der am Ende des Videos gezeigt wird.
    Selbst wenn Ihr die überteuerte Rechnung (in meinem Fall über 600€) gezahlt habt, habt ihr einen Anspruch auf Rückerstattung der gesamten Kosten. Ich habe die Rechnung per EC-Kartengerät gezahlt und die Rechnung unterschrieben. Zudem war auch auf meiner Rechnung der einzeiler Satz hinterlegt, dass die Reperatur auf Kundenwunsch ausgeführt wurde. Sozusagen handelt es sich bei mir um den "worst case" Fall. Der Verhandlungstermin ist Anfang Mai, die Türöffnung war im Januar. Ich Informiere euch wie die Verhandlung ausgegangen ist und wieviel das ganze am Ende dann gekostet hat bzw. wieviel ich zurück erstattet bekommen habe. Beste Grüße.

  3. auf die idee bei google mal nachzufragen, wieso solche unseriösen anbieter als erstes ergebnis in der suchmaschine auftauchen, kommt spiegel natürl nicht. da würde ich die reporterin aus diesem bericht gerne mal sehen, ob die dann immer noch so eine große klappe hätte.

  4. Besonders witzig ist auch, wie der Drahtzieher im Internet wahllose Werbung verbreitet. Ich fand einen Witze-Thread in einem Forum, in dem ein User mit nur EINEM Beitrag einen Witz gepostet hat, aber nicht ohne zu erwähnen, dass er den von Herrn XY kennt, der sei übrigens ganz toller Sicherheitsdienstleistender. Eigentlich muss dann da mehr lachen, als über den Witz. 😉

  5. zeigt sie ihm die rechnung auf dem handydisplay. die redaktion wird auch immer bekloppter. dass sie da in ein bienennest sticht und da mal schnell von diesen türken das handy aus der hand geschlagen wird, ist wohl klar. eine kopie auf din a4 war wohl gerade nicht möglich

  6. Ich hab dann mal google eingegeben!!! Ne einfache Türöffnung kostet 40 Euro inklusive Zylinder!!! Wenns richtig hartneckick wird vieleicht 100 Euro!!! Wie kann man so behindert sein??? Nur noch dumme leben in unserem Land!! ,,,,,,,,,Ihr Spacken!!!!!………..

  7. Was soll die Aufregung…Wir haben eine Marktwirtschaft und niemand wird gezwungen. Dummheit und Vergesslichkeit wird nun mal teuer im Leben. 😆😆

  8. 3:50 ihr wollt ihn gegen seinen willen filmen aber er soll euch nicht gegen euren willen filmen? Das verpixeln und verfremden solltet ihr eventuell auch nochmal beim Anwalt anfragen wie das funktioniert oder einfach mal bei youtube schauen gibts videos dafür.

  9. nachdem die, die Tür geöffnet haben warum bezahlt man das den noch?
    sagt denen ihr könnt es nicht sofort bezahlen und fertig, soll er doch die Polizei rufen 😉

  10. !!! ich frag mich warum der Staat da nicht eher eingreift der kleine schwarz Fahrer ( Straßenbahn ) der geht gleich für 1 Jahr in Haft und die voll ärsche Entschuldigung bei den muss man erst 6 Jahre ermittelt werden das was passiert…!!! Hallo…!!! das nenne ich Rechtsstaat vorbildlich.

  11. die gehören ins Gefängnis oder sofort abschieben. solche Kriminelle fahren dann dicke Autos und schöne Frauen. es gibt echt viele und gegen ihnen muss der Staat vorgehen.

  12. denke das war in berlin, als ein taxifahrer von touristen für ein paar 100m 400€+ verlangte.
    die haben natürlich gleich die bullen gerufen…
    also egal was kommt, der preis sollte schon im rahmen sein; lasst euch nicht verarschen.

  13. 430 € zurück zahlen? Man sieht das Verbrecher geschützt werden. Er sollte alles zurück geben und den geschädigten sogar auf grund von seelischen Körperverletzung bezahlen oder sonstige Strafen bekommen. Unglaublich sowas.

  14. Ich musste 100 Euro für das reine öffnen zahlen
    Was an dem ganzen Vorgang jetzt 100 Euro wert ist weiß ich auch nicht
    Aber hier geht’s es ganz klar um Abhängigkeit und dreistes abzocken von Menschen in Not

  15. Ich war zum Glück intelligent genug, zuerst nach dem Preis zu fragen. Als mir der Preis genannt wurde habe ich den Typen vor die Tür gesetzt und bin mit dem Auto weggefahren. Kennzeichen auch Essen

  16. Ich habe mich agr nicht auf Ihn eingelassen. Tür geöffnet. dann habe ich Ihn rechtlich aufgeklärt. Rechnung wurde geprüft und reduziert. Man muss diesen man klar machen, dass er die rechtliche Situation nicht kennt.

    Zahlung per Überweisung – eine weitere Variante

    Die Zahlungsvariante per Überweisung ist aus Sicht des Schlüsseldienstes zweifelsohne die unbeliebteste Variante. Als Verbraucher haben Sie keine Pflicht zur Barzahlung oder Zahlung mittels EC-Karte. Einzige Ausnahme ist, wenn Sie eine dieser Zahlungsvarianten bei der Beauftragung bereits vereinbart haben. Sie haben das Recht sich eine Rechnung zuschicken zu lassen. Ein großer Vorteil bei der Bezahlung mittels Überweisung ist die Möglichkeit, die Schlüsseldienst-Rechnung prüfen zu lassen. So können Sie herausfinden, ob alle in Rechnung gestellten Posten gerechtfertigt sind. Wenn die Prüfung positiv ausfällt, können Sie das Geld ruhigen Gewissens überweisen.

  17. Bin gestern auf den Schlüsseldienst Essen reingefallen . Wir wohnen in Halle an der Saale , haben auch eine Nummer in Halle angerufen . Der Schlüsselheini kam aus Leipzig, ca 60 km weg und auf der Rechnung steht als Firmensitz Essen . Für 3 Sekunden haben wir 250 € bezahlt . Wie kann man dagegen angehen ?????

  18. Das wieder typisch Deutschland ! Da steht einer der für 10 Minuten Arbeit ,600 Euro haben will ,er hat einen Kugelschreiber und schreibt einfach eine Summe aufs Papier . Das reicht schon um so eine hohe Autorität auszustrahlen und der deutsche Dummbürger zahlt ! Ich verstehe ja das manche Menschen nicht so kräftig sind . Aber denn ruft man halt die Bullen !

  19. Jeder Arbeitslose Internet-Rambo sollte sich das mal genau anschauen dann werden die jenige nicht sehen das es nicht nur Osteuropäer sind…

  20. Samstag Mittag musste mein Geselle und ich damals noch Überstunden machen (als Schlosser). Der Meister war auch noch da. Da rief eine Studentin an, sie habe sich ausgeschlossen. Mein Meister hat gleich die dicke Kohle gerochen und meinte, wir sollen eine Rechnung von um die 200 Mark schreiben, obwohl die Tür nur zugefallen war.
    Mein Geselle hatte die Tür in wenigen Sekunden auf. Als die Studentin wissen wollte, was sie nun zahlen sollte, meinte mein Geselle, sie soll 5 Mark für die Kaffeekasse geben. Die hat sich gefreut und der Meister hat uns die Überstunde nicht bezahlt. 😀 Aber damit konnte ich leben. Das Gesicht der Studentin war mehr wert… und erst das Gesicht vom Meister, als der Geselle ihm die 5 Mark in die Hand gedrückt hat….

  21. Hab eben 90€ bezahlt. Dafür dass es Sonntag war (so um circa halb 6) ein guter Preis. Tür war auch in 30 Sekunden auf. Man muss halt nur schauen, dass man die lokalen Schlüsseldienste und nicht die Callcenter-Abzocker anruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.